Google  Textversion

MGGP: Für eine menschliche Gesellschaft und gerechte Politik
Schutz und FörderungFrieden Gerechtigkeit MenschlichkeitPolitik Wirtschaft GesellschaftArbeit/Bildungdagegen seinFinanzierungGlobalisierung
08/22/2019 Startseite Druckversion zurück Kontakt| Aktuelles| Über uns| Impressum| Datenschutz| Unterstützung| Sitemap| z.N.
» Frieden
- Frieden stiften
- Frieden erhalten
- Anliegen an USA
- Friedensnobelpreis
» Gerechtigkeit
» Menschlichkeit


Frieden (0210)

Eine menschliche Gesellschaft ist bestrebt, Frieden zu erhalten bzw. Frieden zu bekommen. Der Unfriede ist heute mehr denn je verbreitet; Neid, Missgunst, Macht, persönliche Vorteile etc. führen oftmals dazu, dass der Friede immer mehr in Gefahr kommt, der Unfriede bewusst gewünscht wird, um eigene Interessen durchzusetzen. Bestärken wir Personen / Gruppen, die sich für den Erhalt bzw. für die Schaffung des Friedens einsetzen.
Finden wir in der Politik und Gesellschaft neue Wege, da oftmals bestehende Wege durch Personen/Gruppen, die keinen Frieden wollen, unbrauchbar gemacht wurden.
dies könnte z.B. sein
- Friedensarbeit in den Schulen
- Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Frieden
- Friedensaktivisten den Stellenwert zuordnen, den sie verdient haben
- Einsatz von Friedensberatern
- Bewusstsein, dass auch der Friede erarbeitet werden muss

Im Januar 2003 wurde die 'Kooperation für den Frieden“ gegründet; darin arbeitet ein breites Bündnis von über 35 Organisationen zusammen: angefangen von den Ärzten gegen Atomkrieg (IPPNW), der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der ver.di-Jugend, den NaturwissenschaftlerInnen für den Frieden und der Deutschen Friedensgesellschaft/ Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) über den Bund für Soziale Verteidigung, pax christi, die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden, das Komitee für Grundrechte und Demokratie, bis hin zu Organisationen und Fachstellen für zivile Konfliktbearbeitung und gewaltfreie Aktionen.

Die Dokumentation zu den erarbeiteten „Friedenspolitischen Richtlinien“ können im Internet unter
http://www.paxchristi.de/fix/files/Friedenspol-Richtlinienf03.pdf
heruntergeladen werden (1,2 MB groß).
Wer die reine Textversion möchte, kann sie als Download von dieser Seite haben (247 kB groß)

Tondokument, wonach Bush darüber spricht, dass Gott ihn geschickt hat

Downloads

Bush_glaeubig_kurz.mp3 (417,6 KB)
Bush glaubt, dass Gott ihn geschickt hat


Suche auf mGGp


Bush glaubt, dass Gott ihn geschickt hat

» Dt. Friedensgemeinschaft
» International Peace Bureau
» Pax Christi "Friedenspolitische Richtlinien"
» AG Friedensforschung Uni Kassel
» Frieden mitmachen




> Interesse an Mitarbeit
> Tragen Sie sich in unser Newsletter ein

> mGGp auf Facebook



Wenn wir es schaffen, dass ein Mensch , ein Kind, ein Tier durch unser tun weniger oder nicht leiden muß, hat unser Leben einen Sinn gehabt.


VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3