SIE SIND HIER:

Korruption in der Wirtschaft (0522)

Korruption in der Wirtschaft muss mit allen rechtlichen Mitteln bekämpft werden, ist doch der volkswirtschaftliche Schaden immens. Ein geeignetes Mittel, dies zu unterbinden, wäre ein Ausschluss von Firmen bei der öffentlichen Auftragsvergabe, die sich durch Korruption, Geldwäsche oder Schwarzarbeit aufgefallen sind. Leider wurde ein entsprechendes Gesetz („Gesetz zur Einrichtung eines Registers über unzuverlässige Unternehmen“) im Oktober 2002 vom unionsregierten Bundesrat mit fadenscheinigen Begründungen zum Scheitern gebracht.
wußten Sie, ...
- dass lt. Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa jeder 7.Unternehmer angab, mindestens einmal einen möglichen Auftraggeber bestochen zu haben ?
- dass bei der gleichen Umfrage 4 von 5 Befragten für schärfere Gesetze gegen Korruption plädierten ?
VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3