SIE SIND HIER:

Einsatz für Menschenrechte (112)

Es gab und gibt wohl zu allen Zeiten Menschenrechtsverletzungen. Dies kann aber kein Grund sein, darüber hinwegzusehen oder es als gegeben hinzunehmen. Es gibt Gott sein Dank immer wieder Menschen bzw. Gruppierungen, die nicht nachlassen, sich für diese oftmals geschundenen Menschen einzusetzen und die Schuldigen mit Namen zu nennen. Und doch ist es enttäuschend, wie wenig sie verändern können. Jüngste Beispiele zeigen mir einen Trend auf, der mich sehr nachdenklich macht. Unter dem „Deckmantel des Terrorismus“ verhaften Amerikaner wie Israelis vermeintliche Terroristen, bringen sie in besondere Lager und misshandeln sie. Und es gibt kaum noch Personen, die fragen, „was passiert in diesen Lager“, kaum noch Personen, welche die unmenschlichen Praktiken in diesen Lagern an den Pranger stellen, kaum noch Personen, die sich für Menschenrechtsverletzungen interessieren.
Amnesty International ist sicherlich eine herausragende Ausnahme. Wir sollten sie wo immer es geht auch unterstützen.

wußten Sie, ...
- dass lt. Amnesty International in mindestens 152 Staaten der Erde Menschenrechtsverletzungen belegt sind?
VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3