SIE SIND HIER:

Anliegen an die USA (0213)

Das Attentat in den USA mit der Zerstörung des World Trade Centers hat eine neue Dimension von Gewalt gebracht. Viele tausend Menschen mussten ihr Leben lassen.
Was sind die Gründe für so eine Wahnsinnstat, die so viel Leid über die Menschen brachte?
Diese Tat muss aufgeklärt werden und die Täter zur Rechenschaft gezogen werden.
Dies ist Stand heutiger Tag.
Doch was wird morgen sein?
Werden die USA Vergeltungsmassnahmen durchführen, die noch mehr Blut vergießen bringen, müssen noch mehr unschuldige Menschen sterben?
Was können die Kinder in Afghanistan oder im Irak dafür?
Wie sinnlos sind solche Maßnahmen! Vielleicht wird just zu dem Zeitpunkt, in dem der Gegenschlag geführt wird, das Trinkwasser in einer großen Stadt vergiftet ! Wann endlich begreift die Politik, dass es gegen diese Art von Attentaten keinen Schutz gibt.
Der einzig mögliche Schutz besteht darin, das Umfeld für die Attentäter so zu gestalten, dass sie keine Unterstützung mehr finden. Ein Volk, das keinen Hass auf ein anderes Volk hat, wird Attentätern keinen Unterschlupf bieten.
Ich wünsche mir sehnlichst, dass die Berater von Präsident Bush diese Einsicht erhalten; gleichzeitig hoffe ich, dass sich die Militärlobby mit Ihrem Drang nach Angriff und Zerstörung nicht durchsetzt. Ich bete zu Gott, dass die entscheidenden Personen die notwendige Einsicht bekommen.
wußten Sie, ...
- dass 15-16 jährige Amerikaner für Militäreinsätze im Irak rekrutiert wurden, dass Jugendliche aber erst mit 17 Jahren den Michael Moore Film „Fahrenheit 9/11“ (Antikriegsfilm) sehen dürfen?
VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3