Google  Textversion

MGGP: Für eine menschliche Gesellschaft und gerechte Politik
Schutz und FörderungFrieden Gerechtigkeit MenschlichkeitPolitik Wirtschaft GesellschaftArbeit/Bildungdagegen seinFinanzierungGlobalisierung
03/19/2019 Startseite Druckversion zurück Kontakt| Aktuelles| Über uns| Impressum| Datenschutz| Unterstützung| Sitemap| z.N.


Wut und Hilfslosigkeit gegenüber Frau von der Leyen

Wir brauchen mehr Geld für die Verteidigung unseres Landes, immer und immer wieder bekommt Frau von der Leyen in den Medien Platz, um ihre Forderung zu unterstreichen. Was wird mit diesem Geld gemacht? Es werden Waffen produziert, die unsägliches Leid über Menschen bringen. Ich habe heute einen aufgenommenen Bericht von Bayern 2 Radio mit der Überschrift:"Adam flog mit seinem Bett davon" mal wieder angehört (Aussendung 2.9.2012). Es geht darum, wie Kinder reagieren, wenn sie totkrank sind. Für mich nur schwer anzuhören; ja ich gebe es zu, es ist Wut und Hilflosigkeit gegenüber Politikern, die Geld für totbringende Waffen fordern (und auch bekommen) und Kinder, die Hilfe bräuchten, im Stich gelassen werden. Ja es gibt sie, die Kinderhospizen. Ehrenamtliche Helfer versuchen, die letzten Tage eines Kindes so hilfreich wie nur möglich zu gestalten. Gibt es Geld vom Staat für Kinderhospizen, gibt es Geld vom Staat für äztliche, hilfreiche Begleitung der Eltern, Kinder, den Angehörigen? NEIN, dafür haben wir weder Geld noch staatliche Hilfen; das alles muss durch Spenden und hilfreiche, uneigennützige Personen geregelt werden. Wieviele Menschen, darunter viele Kinder sind durch unsere Waffen verletzt, entstellt, getötet worden? Wie kalt, skrupellos und unmenschlich ist Frau von der Leyen angesichts dieser Tatsachen! Wir müßten mit dem Geld ganu das Gegenteil von dem tun, was sie fordert, wir sollten Menschen in Not helfen und nicht sie in Not bringen!

Suche auf mGGp





> Interesse an Mitarbeit
> Tragen Sie sich in unser Newsletter ein

> mGGp auf Facebook



Wenn wir es schaffen, dass ein Mensch , ein Kind, ein Tier durch unser tun weniger oder nicht leiden muß, hat unser Leben einen Sinn gehabt.


VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3