Google  Textversion

MGGP: Für eine menschliche Gesellschaft und gerechte Politik
Schutz und FörderungFrieden Gerechtigkeit MenschlichkeitPolitik Wirtschaft GesellschaftArbeit/Bildungdagegen seinFinanzierungGlobalisierung
08/22/2019 Startseite Druckversion zurück Kontakt| Aktuelles| Über uns| Impressum| Datenschutz| Unterstützung| Sitemap| z.N.


Haben Medien Mitschuld, dass es in der Welt so viele Krisen gibt?

Hinter dem Begriff Medien stehen Menschen; Menschen, die eine politische bzw. gesellschaftliche Richtung vorgeben und Menschen, die die Vorgaben ausführen. Im besten Falle berichten Medien absolut wahrheitsgetreu, unvoreingenommen und selbstlos. Sicher wünschenswert, aber aus verschiedensten Gründen nicht realisierbar. In diesem Falle könnte der Mediennehmer vorbehaltlos den Ausführungen glauben.
Eine zweite Variante, wie sie oftmals von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten propagiert wird, ist die Berichterstattung, nach bestem Willen und Gewissen objektiv zu sein. Meines Erachtens nimmt diese jedoch zusehends ab.
Immer mehr Raum nimmt die manipulierte Berichterstattung in den Medien ein. Sie ist eine ernst zu nehmende Gefahr für unsere Gesellschaft. Wer ist denn heute noch willens und in der Lage, gestreute Informationen von Meinungsmachern als richtig, falsch oder verfälscht zu erkennen?
Ein Beispiel aus der gestrigen Nachrichtensendung "Tagesschau" im ARD Programm, dessen Wortlaut ungefähr so lautete: "Die neue radikalislamistische palästinensische Organistation Hamas will ihren Kampf gegen Israel fortsetzen und Israel nicht anerkennen."
Durch Zufall bin ich im Internet auf weitere Informationen zu diesem Thema gestoßen. Hamas würde Israel anerkennen und Frieden schließen, wenn sich Israel auf ihre von der UNO zugestandenen Gebiete zurückziehen würde (wo sie noch vor einigen Jahren waren) und Jerusalem an Palästina fällt.
Eine faire Berichterstattung wäre in meinen Augen gegeben, wenn beide Informationen gesendet worden wären. Es hätte die erste Nachricht in einem anderen Licht erscheinen lassen. Warum gibt es so wenig nachfragendes , nach Lösungen suchende Informationen? Warum keine Informationen über Treffen von Palästinensern und Israelies, die sich für eine Versöhnung einsetzen? Warum immer nur ein Freund-Feind Bild, das es bestimmten Leuten ermöglicht, Ihre eigenen Interessen über diese Medien durchzusetzen?

Suche auf mGGp





> Interesse an Mitarbeit
> Tragen Sie sich in unser Newsletter ein

> mGGp auf Facebook



Wenn wir es schaffen, dass ein Mensch , ein Kind, ein Tier durch unser tun weniger oder nicht leiden muß, hat unser Leben einen Sinn gehabt.


VOILA_REP_ID=C12570BF:003747C3